Die beste Zeit einen Garten anlegen zu lassen

Wann ist es richtig?
Garten Profi am Werk

Keine Angst vor der kalten Jahreszeit. Wer seinen Garten im Herbst gut vorbereitet, kommt perfekt durch den Winter und wird mit einem blühenden Frühlingsgarten belohnt. Die beste Zeit, um einen Garten umgestalten zu lassen, ist der Herbst oder das Frühjahr. Die ideale Zeit hängt vom Vorhaben ab. Blumen können im Frühjahr gesetzt werden. Gehölze dagegen sollten erst im Herbst gesetzt werden.

Ein schöner Garten ist wie Urlaub vor der Haustür. Doch den perfekten Garten anzulegen ist weitaus schwieriger, als man denkt. Damit der Garten zur wahren Wohlfühloase wird, ist es ratsam, ein Unternehmen für das Vorhaben zu beauftragen. Der finanzielle Aufwand wird sich sehr schnell bezahlt machen, denn schon in der ersten Saison wird der Garten in seiner vollen Pracht erblühen.

Wenn der Garten nicht mehr gefällt, sollten sich die Besitzer nicht vor einer Umgestaltung drücken. Doch wann ist die beste Zeit, um einen Garten neu zu gestalten?

Garten anlegen lassen

Jetzt Beratung einholen, um einen Garten anlegen zu lassen

Wann ist die beste Zeit, um den Garten umzugestalten?

Schwimmteiche, Naturscheinmauern, Terrassen, Hecken, Zierpflanzen und vieles mehr, sollte vor allem im Herbst angelegt werden. Nur Rasen sollte nicht allzu spät angelegt werden, die die Bodenfrostgefahr zu hoch ist. Zudem sollte man beim Zurückschneiden von Bäumen darauf achten, keine großen Schnittwunden zu verursachen.

Was sollte man bei der Umgestaltung eines Gartens beachten?

Der erste Schritt ist zugleich der wichtigste Schritt. Man sollte sich zu Beginn genau überlegen, wie der Garten geändert werden soll. Ein Großteil der Menschen legt Wert auf einen möglichst pflegeleichten Garten. Weniger ist bei der Gartengestaltung mehr. Viele wollen lieber einige schöne Blumen anstatt einen vollkommen bepflanzten Garten.

Meist hilft es, wenn man sich selbst fragt, wie man seinen Garten bislang genutzt hat und wie man ihn in Zukunft verwenden möchte. Auch die Findung eines bestimmten Themas kann bei der Entscheidung hilfreich sein. Für die Auswahl der Pflanzen ist es hilfreich, zu wissen, ob man sich selbst um die Pflanzen kümmern möchte oder ihn lieber pflegen lassen möchte.

Wer sich für größere Gartenprojekte entscheidet, sollte mit der Umsetzung bis in den Herbst warten. Der Gartenbauer oder der Landschaftsarchitekt hat dann ausreichend Zeit, alles in Ruhe zu überlegen und zu besprechen. Die Arbeiten fangen dann im Frühling oder im Sommer an. Sobald diese abgeschlossen sind, kann man sich an die Bepflanzung wagen. Natürlich geht das alles auch viel schneller, doch Schnellschüsse sind zwar möglich und oft erwünscht aber auch kostspieliger und das Ergebnis ist meist nicht wie erhofft.

Garten anlegen Preise

Jetzt Preise einholen, um einen Garten anlegen zu lassen

Wer nur neue Pflanzen einsetzen möchte, muss natürlich kein ganzes Jahr warten. Allgemein betrachtet ist der Herbst der ideale Zeitpunkt, um neue Pflanzen zu setzen, da die Vegetation abgeschlossen ist und die Pflanzen bis zum neuen Jahr anwachsen können. Empfindliche Pflanzen sollte mit Stroh oder Vlies geschützt werden. Ein weiterer großer Vorteil am Herbst ist, dass es Wurzelware zu kaufen gibt. Die Pflanzen wachsen in der Gärtnerei draußen in der Erde und können einfach im Garten eingepflanzt werden. Im Sommer gibt es in den meisten Fällen nur Container- und Ballenware. Dabei werden die Pflanzen im Topf gezogen und das Erdreich um die Wurzeln mitverpflanzt.

Wann ist die beste Zeit, um einen Rasen anzulegen?

Gartenbesitzer, welche einen neuen Rasen in ihren Garten verlegen möchte, können mehrere Zeitpunkte im Jahr wählen. Allerdings darf es nicht zu kalt und nicht zu warm sein. Darüber hinaus müssen bestimmte Faktoren beim Anlegen beachtet werden, um den Rasen schon von Anfang an perfekt zu pflegen.

Welche Rasenart sollte man anlegen?

Wer einen neuen Rasen möchte, sollte sich von Anfang an gut überlegen, welchen Rasen man eigentlich möchte. Soll es ein Sportrasen werden oder wird auf dem Rasen öfters eine Grillparty veranstaltet? Zierrasen sehen immer schon aus, sind aber empfindlich. Zahlreiche Faktoren haben einen großen Einfluss, weshalb man sollte sich immer beraten lassen sollte, wenn man einen neuen Rasen anlegen möchte.

Wann ist der ideale Zeitpunkt den Rasen anzulegen?

Der ideale Zeitpunkt, um einen Rasen anzulegen, ist das Frühjahr oder der Spätsommer. Zu diesen Zeiten ist der Boden warm, die Außentemperaturen aber nicht zu hoch und die Sonne nicht zu stark. Gute Monate sind Mai, April und Juni. Aber auch der September erweist sich als guter Monat, um einen Garten anzulegen. Die Außentemperatur sollte mindestens bei 10 Grad liegen, wobei höhere Temperaturen besser sind. Dennoch sollte die Temperatur unterhalb von 25 Grad liegen. Die Samen keimen ungefähr nach einer bis drei Wochen. Nach drei bis sechs Wochen sollten die ersten Grashalme sichtbar sein.

Wie pflegt man den neuen Rasen?

Die noch jungen Pflanzen dürfen auf keinen Fall austrocknen und sollte daher stets feucht gehalten. Zudem sollte Staunässe bei der Rasenpflege vermieden werden. Sobald die Grashalme eine Höhe von sechs bis acht Zentimeter erreicht haben, ist es wichtig, den Rasen in regelmäßigen Abständen zu mähen. So wird das Wachstum angeregt und neue Triebe bilden sich. Nach ungefähr sechs Monaten ist der Rasen voll belastbar, bis dahin sollte man den Rasen nicht übermäßig beanspruchen.

Warum sollte man sich bei der Gartengestaltung an einen Profi wenden?

Durch die richtige Gestaltung wird der langweilige Garten zum persönlichen Lebensraum. Eine gelungene Gartengestaltung ist die Brücke zwischen Mutter Natur und Architektur. Der erweiterte Lebensraum an der frischen Luft ist nicht nur schön anzusehen, sondern auch funktionell.

Beim Profi anfragen

Jetzt beim Gartenprofi anfragen, um einen Garten anlegen zu lassen

Footer Stopper
X Anfrage senden